Suche auf FAEN:
EXTRANET Login


Sie sind hier: Teilprojekte » Teilprojekt 2

Teilprojekt 2

Wettbewerbsfähige Betriebsgrößen und Organisationsformen in der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung tierischer Nahrungsmittel


Fachgebiet: Strukturforschung

Leitung: Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten der Hoch-schule Vechta
Leiter: Prof. Dr. Hans-Wilhelm Windhorst
Mitarbeiter: Aline Veauthier M.A.
Mittelverwertung: Ingrid Klein

Gesamtdauer, Antragszeitraum und Förderbeginn (wie Gesamtprojekt)


Zusammenfassung

Das Bundesland Niedersachsen nimmt in der Land- und Ernährungswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland eine herausragende Stellung ein. In der Erzeugung von Eiern und Geflügelfleisch steht es mit weitem Abstand an der Spitze aller Bundeslän-der. Bei Rindfleisch und Milch rangiert es nach Bayern an zweiter Position. Diese Vorrangstellung ist jedoch durch die wachsende Konkurrenz von Produzenten aus der EU und Drittländern gefährdet.

Ziel des Projektes ist es, durch eine vergleichende Analyse die in Niedersachsen vor-liegenden Betriebsgrößen und Organisationsstrukturen in der Erzeugung, Verarbei-tung und Vermarktung von tierischen Nahrungsmitteln zu ermitteln und sie im Hin-blick auf ihre Wettbewerbsfähigkeit in nationalen und internationalen Märkten zu be-werten. Darüber hinaus sollen Vorschläge für anzustrebende Betriebsgrößen und Organisationsformen unterbreitet sowie Strategiekonzepte entwickelt werden, die das Erreichen dieser Zielmarken ermöglichen.

Ziele

  • Analyse der in Niedersachsen vorliegenden Betriebsgrößen und Organisati-onsformen in der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung der wichtigsten tierischen Nahrungsmittel (Milch, Fleisch, Eier).
  • Vergleich dieser Ergebnisse mit den vorliegenden Strukturen in anderen Bun-desländern sowie in den wichtigsten Zuliefererländern für tierische Nah-rungsmittel in der EU und Drittländern.
  • Bewertung der in Niedersachsen vorliegenden Strukturen in der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung tierischer Nahrungsmittel im Hinblick auf ihre Wettbewerbsfähigkeit in nationalen und internationalen Märkten.
  • Entwicklung von Zielmarken in den Betriebsgrößen und Organisationsstruktu-ren für die niedersächsischen Veredelungsbetriebe sowie die Verarbeitungs- und Vermarktungsbetriebe von tierischen Nahrungsmitteln.
  • Entwicklung von Strategiekonzepten zur Umsetzung der erarbeiteten Zielvorstellungen.
Ansprechpartner
Prof. Dr. Hans-Wilhelm Windhorst
Driverstraße 22
49377 Vechta

>> mehr
Ansprechpartner
Dr. Aline Veauthier
Driverstraße 22
49377 Vechta

>> mehr